Wir sind ab dem 06.08.2020 in der Zeit von 8.00 - 12.00 Uhr wieder erreichbar. Außerhalb dieser Zeit können Sie uns per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren. Das Team der Kilian-Grundschule wünscht allen sonnige und erholsame Ferien. Wir sehen uns hoffentlich gesund und munter am 12. August 2020 in der Schule!

Seit Mittwoch (18.03.) ist die Kilian-Grundschule (wie alle Schulen in NRW) geschlossen. Allerdings wird eine Not-Betreuung angeboten. Zielgruppe dieser Notbetreuung sind Kinder von Eltern, die in sogenanten "besonderen funktionswichtigen Berufen" arbeiten und die keine andere Möglichkeit zur Betreuung der Kinder haben.

Es gibt nun neue Bedingungen für die Notbetreuung. Diese finden Sie auf der Seite der Stadt Lichtenau.

Neureglung der Notbetreuung (Homepage Stadt Lichtenau)

Zu den "besonderen funktionswichtigen Berufen" zählen laut einer Information des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales an die Städte in NRW:

  • Gesundheitsvorsorge, Pflege, sowie Behindertenhilfe
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • nicht polizeiliche Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz)
  • Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
  • Lebensmittelversorgung
  • Staat, Justiz und öffentliche Verwaltung

Weitere Informationen zu den Bedingungen entnehmen Sie bitte den verlinkten pdf-Datei bzw. der Information auf der Homepage der Stadt Lichtenau.

Informationen auf der Homepage der Stadt Lichtenau

Informationsschreiben zur Notbetreuung in der Schule (Stadt Lichtenau) (Neureglung)

Formular Arbeitgeberbescheinigung (Stadt Lichtenau)

Formular Selbsterklärung (Stadt Lichtenau)

Liebe Eltern,

heute hat uns das Schulministerium darüber in Kenntnis gesetzt, dass alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen vom 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen werden. Dies bedeutet, dass bereits ab kommendem Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Um im häuslichen Umfeld eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler organisieren zu können, gilt für Montag (16.03.2020) und Dienstag (17.03.2020) eine Übergangsregelung. Die Schulen und Offene Ganztagsgrundschule stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Notfallbetreuung sicher. Geregelter Unterricht findet nicht statt. Sie als Eltern entscheiden eigenverantwortlich, ob Sie ihr Kind an diesen beiden Tagen zur Schule schicken.

Zur besseren Koordination und verlässlichen Überprüfung der Anwesenheit und des Schulweges möchte ich Sie im Namen der Schulleitungen bitten, sich mit der Schule (Schulleitung oder Klassenleitung) in Verbindung zu setzen, falls Ihr Kind an einem der beiden o.g. Tage eine Betreuung benötigt und in der Schule zu erwarten ist. 

Gleichzeitig möchte ich Sie darüber informieren, dass das Schulministerium an einer Lösung für ein Not-Betreuungsangebot über den 17.03.2020 hinaus arbeitet, welches speziell für Eltern gilt, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen (Krankenhäuser, Rettungsdienst, etc.) arbeiten. Sobald mir hierzu nähere Informationen vorliegen, werde ich Sie umgehend informieren.

Liebe Eltern, in diesen Zeiten haben wir im Umgang mit dem Corona-Virus eine besondere Verantwortung, derer wir uns alle stellen müssen. Ich bitte Sie daher auch weiterhin um einen besonnenen Umgang mit der aktuellen Situation und stehe Ihnen für Fragen und Unterstützung jederzeit gern zur Verfügung.

Alle aktuellen Informationen und Notfallnummern erhalten Sie auf unserer Homepage www.lichtenau.de .

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Josef Hartmann

Lichtenau (mp). Für Anfang Dezember hatten sich die Lichtenauer Naturstrolche eine ganz praktische Arbeit zum Ziel gesetzt. Nicht Naturbeobachtung, sondern der gestaltende Eingriff stand diesmal auf dem Programm.